Auswärtssieg sichert endgültig Platz 3

Am sonnigen Sonntag stand das schwere Auswärtsspiel in Allstedt an.

Wir konnten Personaltechnisch fast aus dem vollem schöpfen.
Allstedt übernahm von Anfang an die Kontrolle über das Spiel. Und somit ergangen sich auch die ersten Abschlüsse seitens der Gastgeber, ohne jedoch unseren Torhüter Stefan Krause ernsthaft zu prüfen. Nach ca. einer Viertelstunde kamen wir jedoch besser ins Spiel und kamen auch zu erfolgsversprechenden Abschlüssen. Allerdings fehlte noch ein wenig die Feineinstellung.
Der SV A hatte bei einem Lattentreffer von Torjäger Lucks Pech und somit ging es torlos in die Pause.
Nach dem Wechsel wurde es gleich gefährlich in unserem Strafraum und Allstedt kam zu einem berechtigtem Elfmeter. Dieser wurde durch den Kapitän Rein sicher verwandelt. Wir ließen uns aber davon nicht beirren und es kam eine „jetzt erst recht Stimmung“ auf.
Und so kamen wir nach tollem Doppelpass verdient durch Adrian Reising zum Ausgleich.
Wenige Zeit später wurde Felix Kosiol vom Gegenspieler gefoult und Bernd Riedmayer verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zur 2:1 Führung.
Danach haben wir komplett die Spielanteile übernommen. Sebastian Krause traf nach Traumpass von Matze Schmelzer gekonnt zur 3:1 und nach Ecke von Carsten Wieprecht zur 4:1 Führung. Damit war das Spiel entschieden und wir spielten den Stiefel souverän runter.

Am kommenden Samstag empfangen wir den Meister der aktuellen Saison aus Sangerhausen.
Anstoß in Brücken ist 15 Uhr.