Am Ende zählen die drei Punkte.

Bei herrlichem Wetter letzten Sonntag sahen die zahlreichen Zuschauer auf dem Helmesportplatz keinen schönes Fußballspiel,

jedoch muss man am Ende sagen, wir haben mit 1:0 gewonnen und die Punkte bleiben in Brücken.
Riethnordhausen hatte wenig bis keine wirklichen Chancen und wir machten uns das Leben durch einfache Stockfehler und Unkonzentriertheiten unnötig schwer.
Unser Kapitän Carsten Schievelbein schoss nach schöner Vorarbeit von Stephan Zettel den spielentscheidenden Treffer in der 70. Minute.

Alles in allem geht der Sieg in Ordnung. Die Spielweise und Einstellung ist jedoch ausbaufähig.

Am Sonntag treffen wir 14 Uhr in Sangerhausen auf den SV Anhalt Sangerhausen.