Remis in Welbsleben

Wieder keinen Dreier konnte unsere 1. Mannschaft in Welbsleben einfahren.
Mit 12 Mann fuhr man an die Eine.

Die beiden Mannschaften teilen sich jeweils die beiden Halbzeiten.
Wir gingen durch Matze Schmelzer mit 1:0 in Führung. Danach hätten Felix Kosiol und Sebastian Krause, jeweils alleine vor dem Torhüter, die Führung ausbauen können. Jedoch wurden diese klaren Chancen ausgelassen und somit ging man mit 1:0 für unsere Farben in die Halbzeit.
Nach dem Pausentee kam wieder der Gastgeber besser ins Spiel und kam nach einer Ecke zum 1:1 Ausgleich.
Mitte der zweiten Halbzeit hatten wir wieder die Partie im Griff, kamen aber zu keinen gefährlichen Chancen.
Bis zur 89. Minute.
Zunächst traf der eingewechselte Broeckl den Pfosten und den Nachschuss jagte Carsten Wieprecht über das Gehäuse.
Somit blieb es beim 1:1.

Am Montag trifft man zu Hause im Nachholspiel auf die Reserve von Eintracht Lüttchendorf.
Anstoß ist 14 Uhr